Die Leistugen

 

Kronen


Die Kronen sind Einzelprothesen, bei denen zumindest die Wurzel erhalten bleibt. Sie werden auf den entsprechend präparierten Zahn (Abutment) oder auf künstliche Abutments geklebt, die mit Stiften und Kompositkunststoffen rekonstruiert wurden. Die Kronen sowie die Elemente einer Brücke können keramisches Metall oder nur keramische Materialien sein.

Brücken

Brücken zählen zum festsitzenden Zahnersatz und können einen oder mehrere Zähne ersetzen. Anders als eine Prothese kann man sie nicht herausnehmen. Eine Brücke besteht aus den Ankerkronen und dem Brückenkörper. Die Ankerkronen werden auf den vor und hinter einer Zahnlücke liegenden Zähnen, den sogenannten Pfeilerzähnen, verankert. Sie geben dem Brückenkörper, der aus einem oder mehreren Zwischengliedern bestehen kann, Halt. Wichtig ist, dass die Pfeilerzähne stabil im Kieferknochen verankert sind, da sie die Belastung der fehlenden Zähne mit übernehmen müssen. Brücken haben allerdings nicht nur den Vorteil, dass sie fest sitzen. Sie fügen sich sehr gut in den Kiefer ein und werden aufgrund ihrer grazilen Gestaltung nicht als Fremdkörper im Mund empfunden.