Die Leistugen

Mundgeruch

Was für ein heikles Thema! Häufig bemerken diejenigen, die an diesem Problem leiden, es nicht. Es sei denn, jemand aus der engeren Umgebung macht sie darauf aufmerksam. Es ist ziemlich unangenehm und kann Auswirkungen auf das Beziehungsleben haben.

Aber was tun?  Wie wird man diesen wieder los? Es genügt, einfache und nützliche Regeln der persönlichen Hygiene einzuhalten.

Das bedeutet, dass Sie Ihre Zähne gründlich und mehrmals im Laufe des Tages putzen müssen.

Verwenden Sie Zahnseide, um Speisereste zu entfernen und um unangenehme Gerüche zu vermeiden. Achten Sie auch auf die Zungenhygiene. Es gibt Zahnbürsten, deren Rücken speziell für die Zungenreinigung gemacht ist oder aber Zungenschaber.

Lassen Sie sich regelmässig von Ihrem Zahnarzt kontrollieren , um mögliche Karies- oder Zahnfleischprobleme auszuschließen.

Spülen Sie Ihren Mund regelmäßig mit Mundspülungen. Sie finden sie in jeder Apotheke oder im Supermarkt. Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder Apotheker nach einem geeigneten Produkt.

Vermeiden Sie schwere, frittierte oder auf andere Weise hergestellte schwer verdauliche Lebensmittel. Bevorzugen Sie frisches Gemüse und Obst. Essen Sie weniger Zwiebeln und Knoblauch und begrenzen Sie Ihren Kaffeekonsum.

Stress könnte auch eine der bekannten Ursachen für Mundgeruch sein.

Schränken Sie nicht die Kohlenhydrate in Ihrer Ernährung ein.  Viele Menschen, die daran denken, Gewicht zu verlieren, nehmen keine Kohlenhydrate (Brot, Nudeln oder Reis) zu sich.

Der Mangel an Kohlenhydraten in der Ernährung begünstigt aber den Mundgeruch.